Hatha Yoga

Hatha Yoga ist der im Westen bekannteste, der körperorientierte Teil des Yoga. „Ha“ heißt Sonne, „Tha“ heißt Mond. Hatha Yoga beschäftigt sich mit der Harmonisierung der beiden Grundenergien im Menschen, der aktivierenden und wärmenden Sonnenenergie und der beruhigenden und kühlenden Mondenergie.

Hatha Yoga wirkt körperlich, geistig und energetisch. Hathayoga Übungen eignen sich ideal, um Verspannungen zu lösen, Flexibilität und Kraft zu entwickeln, den Körper zu vitalisieren und gleichzeitig geistige Entspannung und Wohlbefinden zu fördern.

So gibt Dir Hatha Yoga auch Kraft und Energie, um Dich auf den anderen Yogawegen weiterzuentwickeln. Die durch Hatha Yoga erlangte Körperbeherrschung und Harmonisierung der Energien bilden die Grundlage insbesondere für Raja Yoga, Yoga der Geisteskontrolle.

Die Wesentlichen Bestandteile vom Hatha-Yoga-Unterricht sind Körperstellungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Tiefenentspannung (Shavasana). Zum Hatha Yoga gehören auch eine gesunde vegetarische Ernährung und positives Denken.

Eine offene Hatha Yoga Stunde für Fortgeschrittene unterrichte ich freitags um 18:45 Uhr - bei Yoga Vidya Frankfurt .